CBD Kaugummis – Lifestyle Produkt und mehr…

Der CBD Kaugummi war vor einigen Jahren noch schwer zugänglich. Doch nun ist es einfacher an diesen heranzukommen.
Diesem wird nach gesagt, dass er viele gesunde Vorteile haben würde. Nicht nur bei der Bildung von Ohrenschmalz soll dieser helfen. Der Kaugummi hat noch dazu eine kräftige Portion CBD enthalten.

Was genau ist der CBD Kaugummi eigentlich?

CBD steht für Cannabidiol. Es handelt sich daher um einen CBD Kaugummi. Dieser enthält Hanföl und hat einen frischen Minzgeschmack.
Je 10 mg CBD sind darin enthalten. Dieses besteht aus CO2-extrahiertem Hanföl.
Sie sollten in der Regel einen CDB Kaugummi am Tag kauen.
Hanf enthält eine große Menge an CBD. Diese wird auch oft in Lebensmittel eingearbeitet und so eben auch in Kaugummis.
Das in den Cannabis Kaugummis enthaltene CBD kann gut gegen Linderung von Schmerzen, Angstzuständen, Depression,Bluthochdruck und anderen Erkrankungen helfen.

Was darf der CBD Kaugummi enthalten und was nicht?

Folgende Inhaltsstoffe sind ansonsten darin noch enthalten:“Tocopherol,Glycerin,Isomalt, Maltitol, Acacia Senegal Gum 7+, Chlorophyllin,
Polyvinyl Acetate und Potassium Acesulfame.
Dieser Kaugummi sorgt für allem dafür, dass ihn selbst Veganer einnehmen können. Es befinden sich keine tierischen Produkte darin.
Zudem ist der CBD Kaugummi laktosefrei, ohne Asparan,glutenfrei, erfrischend und fördert das Wohlbefinden.
Demnach dürfen auch glutenreiche Stoffe und Ähnliches enthalten sein.
CBD haltige Produkte fallen nicht unter das Betäubungsmittelschutzgesetz. Sie dürfen nicht mehr als 0,2 Prozent vom Stoff THC enthalten.
Deswegen darf nicht mehr als der angegebene Wert dort enthalten sein.

chewing

Wirkungsweise und Fakten

Es befindet sich ein Emulgator im Kaugummi.Dieser wird auch als Lecithin bezeichnet.
Dieser bewirkt, dass das Cann im Speichel abgebaut wird. Es handelt sich dabei auch um ein gesundes Fett. Dadurch sind Sie in der Lage CBD leichter in den Körper aufzunehmen.
Dadurch zerzögert sich die Wirkung um bis zu 2 Stunden.
Im Gegensatz dazu kann Cann über Membranen unter der Zunge direkt in den Blutkreislauf eindringen. Daraus ergibt sich eine Wechselwirkung von 10 bis 15 Minuten.
Bedeutet im Kurzschluss, dass wenn Sie einen solchen Kaugummi kauen die Cannabinoide im Mund freigesetzt werden.
Diese wandern anschließend in den Darm über.
Die Phytochemikalien enden in der Magensäure. Daher bietet es sich an einen CBD Kaugummi direkt nach einer Mahlzeit einzunehmen.

Wobei kann ein CBD Kaugummi eigentlich helfen?

Der natürliche Extrakt dieses Kaugummis kann unterschiedliche Wirkungen haben. Dazu zählen unter anderem:“Unterstützung der Gelenk-und Muskelfunktion,Entspannung, besserer Schlaf, gesündere Haut und bessere Erholung nach dem Sport.“
Durch das Kauen wird die Wirkung noch ein wenig erhöht.Auch gab es laut Studien ein Beispiel von 10 % mehr allgemeine Wachsamkeit.
Auch ist es möglich CBD für die geistige Klarheit zu nutzen.

Wo kann man CBD Kaugummis kaufen?

Früher konnten diese noch im DM Markt gekauft werden. Doch nun sind sie bei diesem vom Sortiment herunter genommen worden. Sie sind nur noch frei verkäuflich bei Rossmann. Auch eine Möglichkeit bietet sich noch diese Online über beispielsweise Amazon zu erwerben. Darunter gibt es auch verschiedene Marken.
Bekannte Marken darunter sind zum Beispiel Taff Inaff und Nordic Oil.

Elektrische Kettensäge Test – Welche Ist die Beste

Es gibt verschiedene Arten von elektrischen Kettensägen und jede Art hat ihre Vor- und Nachteile. Durch die Vor-und Nachteile zu wissen, werden Sie in der Lage sein, die richtige Entscheidung zu treffen, wenn Sie auf dem Markt für Elektro-Kettensäge sind.

Diese Art der Säge ist ideal für Leute, die viel Holz hacken zu tun und nicht viel Sägen. Also, wenn Sie die Art von Person, die viel Zeit Holz fällen verbringt, werden Sie auf jeden Fall eine elektrische Kettensäge erhalten möchten. Anders als sehr vielseitig zu sein, Sie haben auch die Fähigkeit, Energie zu speichern(Mehr Infos im Test zu Elektrischen Kettensägen).

Eine andere Art der Kettensäge ist die Gas-Kettensäge. In der Regel wird es als eine gute Investition angesehen, da es besser ist als ein elektrisches den Kauf eines. Es wird weniger kosten, aber es braucht auch eine Menge Treibstoff.

Jedoch ist Gas Kettensäge nicht so vielseitig wie elektrische Kettensäge. Es ist gar nicht so einfach zu bedienen. Manche Leute denken vielleicht, dass es für Holzfällern ist, und das ist nicht richtig, Sie würden nur etwas Holz benötigen zu schneiden, die nicht lange dauern.

Am Ende könnte Elektro-Kettensäge die beste Wahl sein, wenn Sie die elektrisch diejenigen, bei Verwendung und kann nur leichte Materialien mit ihm schneidet nicht so gut sind. Diese Art der Säge ist so viel besser als als die Gasöfen, wie es Ihnen mehr Schnitte geben wird.

Es wird auch sehr effizient sein, wenn es darum geht, Dinge zu schneiden, die schwer oder kalt sind. Man denke nur, dass Sie etwas Neues zu Ihnen in einem Augenblick haben.

Schneiden ist nicht so schwer wie Sie denken. Es gibt noch einige Dinge, die Sie im Auge behalten müssen.

Was unterscheidet den Braun Multiquick 9 von anderen Modellen?

Vielleicht haben Sie in den letzten Jahren den Wind um das neue Stabmixer Produkt von Braun mitbekommen. Es handelt sich hierbei und den Multiquick 9. Der Pürierstab ist super für vielfältige Zwecke geeignet, da er neue und besondere Funktionen besitzt, über welche andere Geräte keineswegs verfügen.

Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Funktionen des Geräts vor. Einen ausführlichen Testbericht zum Braun Stabmixer Multiquick 9 finden Sie im Internet.

Ein besonderes Highlight: Die bewegliche Mixglocke

Da sich quasi das Messer in der Mixglocke auf und ab bewegen kann, kommt es beim Pürieren zu einer Kraftersparnis die circa bei 40 Prozent liegt. Daher geht das Pürieren mit dem Braun Multiquick 9 Stabmixer sehr einfach, elegant und schnell. Hausfrauen die auf super Ergebnisse in kurzer Zeit bei minimalstem Aufwand stehen, sollten Sie den Braun Multiquick 9 deshalb noch einmal ganz genau ansehen.

Besonders hohe Leistungsfähigkeit

Der Braun Multiquick 9 Pürierstab, besitzt ein enormes Leistungspotential und verarbeitet dadurch auch sehr widerstandsfähige Materialien in kürzester Zeit zu einem feinen Brei.

In diesem Test können Sie noch viel mehr zur Leistung des Modells erfahren. Der Braun Multiquick 9 ist super für jede deutsche Hausfrau geeignet, die auf leistungsstarke Küchenartikel steht. Es gibt leistungsmäßig kein Gerät unter den Stabmixern, welches dem MQ 9 ordentlich gewachsen ist.

Viel Zubehör

Eine sehr interessante Eigenschaft des neuen MQ 9 Stabmixers ist, dass es viele Set-Kombinationen für dieses Modell gibt, welche alle unterschiedliche Teile beinhalten. Egal ob Zerkleinerer, Schneebesenaufsatz oder Standmixerteil. Sie können sich das für Sie richtige Set aussuchen und kaufen. Dadurch eignet sich der Pürierstab nicht nur für die Zubereitung von leckeren Suppen, Saucen und Desserts, sondern auch für Smoothies und zum Zerkleinern von Nüssen, dem Zubereiten von leckerem Teig, Schlagsahne und anderen Gerichten.

Fazit

Der Braun Multiquick 9 ist also für jede Hausfrau bestens geeignet, welche unbedingt ein vielseitigs Arbeitsgerät in der Küche benötigt.

Vitamin A und seine Vorteile

Vitamin A ist sehr wichtig für unseren Körper. Es gehört ebenso wie Vitamin D, E und K zu den fettlöslichen Vitaminen und ist insbesondere in tierischen Lebensmittel in einem hohen Maß enthalten, es gibt aber auch pflanzliche Nahrung, welche Vitamin A liefert.

Besonders für die Augen und die Haut ist das Vitamin A wichtig. Es schützt die Augen vor dem Verlust der Sehkraft und stärkt die Sehschärfe.

Auch für die Knochen ist es sehr wichtig. In diesem Artikel erfahren Sie, auf was Sie bei der Substitution von Vitamin A achten müssen, welche Nebenwirkungen bei einer Überdosierung auftreten können und was bei einem chronischen Mangel passieren kann.

Welche Lebensmittel besitzen besonders viel Vitamin A?

Die wohl reichste Vitamin A Quelle ist Leber, doch hier sollten Sie auf Qualität achten und nicht das erstbeste Produkt kaufen. Besonders Schweineleber als Aufstrich ist bei vielen Deutschen sehr beliebt.

In Karotten ist das Vitamin A als Vorstufe, in der Form von Beta-Carotin enthalten. Ebenso wie in der roten Beete. Viele weitere Informationen dazu und über Vitamin A, finden Sie auch auf Netdoktor.de: https://www.netdoktor.de/ernaehrung/vitamin-a/lebensmittel-mit-hohem-gehalt/

Vitamin A Mangelerscheinungen

Unter den Mangelerscheinungen kommen zum Beispiel trockene Haut, Haarausfall, Geruchsstörungen und starke Müdigkeit vor. Außerdem kann es zu einer geschwächten Sehkraft kommen, was natürlich besonders fatal für Sie sein dürfte.

Zeichen einer Überdosierung

Natürlich können zu viele Vitamine dem Körper auch schaden. Besonders wenn Sie jeden Tag viel Leber essen, bombardieren Sie Ihren Körper regelrecht mit Vitamin A, was auf Dauer zu einer Vitaminose führen kann.

Da das Vitamin A in unserer Leber gespeichert wird, kann es zu Leberschäden bis hin zum Tod kommen, wenn zu viel davon aufgenommen wird. Durch die zu große Aufnahme kommt es daher zu einer Gelbfärbung der Haut, was auf eine Überlastung der Leber hinweist.

Trotzdem ist Vitamin A sehr wichtig und viele Menschen besitzen zu wenig davon, deshalb sollten Sie wenigstens einmal pro Woche Leber essen, es aber auch nicht übertreiben.

Woran erkennt man ein gutes Nackenmassagegerät

Bevor Sie sich auf den Weg machen, ein Nackenmassagegerät zu kaufen, möchten Sie sicher wissen, woran man ein gutes Nackenmassagegerät erkennt. Dies und worauf Sie beim Kauf achten sollten, verrät unser kleiner Nackenmassagegerät Test.

Ein gutes Nackenmassagegerät ist zuallererst ein elektrisches Gerät, welches einen realen Masseur so authentisch wie möglich ersetzt. Hierzu muss es einen möglichst großen Teil des Nackens abdecken und sich diesem gut anschliegen, damit im optimalen Fall der gesamte Nacken in den Genuss der Massage gerät und die Verspannungen des Anwenders hierbei möglichst umfangreich löst.

Im Nackenmassagegerät Test waren verschiedenste Nackenmassagegeräte etabliert. Darunter waren beispielsweisen die bekannten Shiatsu Nackenmassagegeräte, aber auch Modelle, die mit Vibrationen, Klopfen, die Durchblutung anregenden Druckpunkten oder elektrischen Impulsen arbeiten. Hierbei wurden bei allen Formen der Anwendung gute Resultate erzielt.

Es kommt also bei der Auswahl eines guten Nackenmassageräts nicht allein darauf an, durch welche Methode die Entspannung erzielt wird. Viel wichtiger erscheint wie oben bereits erwähnt, dass sich das Gerät möglichst genau und über den ganzen Nacken anpassen lässt. Hierzu gibt es Nackenmassageräte, die speziell am Nacken fixiert werden können.

Sie sind meist in einer speziellen U-Form erhältlich, die für eine optimale Passform sorgt. Diese Geräte sind sehr zu empfehlen. Um für sich ein gutes Massagegerät zu finden, sollte man sich weiterhin darüber Gedanken machen, wie und wo man das Gerät benutzen möchte. Die meisten Geräte sind mit einem Kabel ausgestattet, das in die Steckdose gesteckt werden muss. Ist eine vor Ort?

Wenn nicht, sollten Sie sich lieber nach einem Gerät umschauen, das mit einem Akku ausgestattet ist. Oft ist diese Variante teurer. Interessant ist die Ausstattung weiterer Effekte des zur Entspannung. Einige Geräte sind mit einer zusätzlichen Wärmefunktion ausgestattet. Auch diese trägt in hohem Maße zur Entspannung bei. Einige Hersteller nutzen die Möglichkeit, in das Gerät einen zusätzlichen Magnetismus oder einen Rotlichteinfluss einzubauen.

Auch dies sind wertvolle Elemte, die zu einer möglichst intensiven Heilwirkung beitragen. Beim Kauf eines guten Nackenmassagegeräts sollten Sie darauf achten, mit welchen Futures das Gerät ausgestattet ist. Beachten Sie auch eine gute und feste Verarbeitung des Geräts und passen Sie das Gerät im Geschäft am besten selber an.

7 Tipps fürs Nähen mit Kindern

Nähen macht Spaß – nicht nur uns Erwachsenen! Aus Erfahrung wissen wir, woran wir beim Nähen mit Kindern denken sollten. Hier sind 10 Tipps, die Ihnen helfen, mit Ihrem neuen kreativen Hobby noch mehr Spaß zu haben.

DAS IDEALE ALTER, UM DAS NÄHEN ZU ERLERNEN.

Hoffentlich piekst es nicht! Generell sind Eltern am besten darauf vorbereitet, selbst zu beurteilen, in welchem Alter ihre Kinder die Nähmaschine benutzen können. Ist es dem Kind möglich, sich schon zu fortgeschritten zu koordinieren? Hat das Kind auch den nötigen Respekt vor der ratternden Nadel? Wenn ja, dann kann es ja schon losgehen! In der Regel können Kinder im Alter von 8-9 Jahren ihre ersten kreativen Nähprojekte mit Hilfe ihrer Eltern durchzuführen. Bei manchen ist dies aber auch schon früher möglich.

Richtige und geeignete Kindernähmaschinen

Nähmaschine so groß, Kind so klein – schnell stellt sich die Frage, ob das Modell des Kindes die Investition wert ist. Aber der Kauf der teuersten Modelle ist nicht unbedingt notwendig. Im Allgemeinen müssen Sie nur das Pedal mit dem Hocker Ihrer Wahl in die Hand nehmen, Anfänger über mögliche Gefahren informieren und immer an Ihrer Seite stehen. Darüber hinaus bieten „große“ Maschinen viele dekorative Stiche, die besonders für Kinder Spaß machen. Toyota ERGO 34D und Toyota OEKAKI Renaissance sind lustige und einfach zu bedienende Modelle für Kinder und Jugendliche. Es sind mittlerweile aber natürlich noch viele weitere Nähmaschinen auf dem Markt erhältlich. Sie können unter anderem auf dieser Seite getestete Kindernähmaschinen vergleichen.

IDEALER START ZUM NÄHEN: Übung auf PAPIER.

Bevor das Kind beginnt, den Stoff seiner Wahl zu nähen, ist es am besten, auf Papier zu üben: Einfach ein Blatt Papier abreißen und gerade Linien, Streifen und Wellen zum Nähen zeichnen. Ist die Hand des Kindes entspannt und gehen die Übungen bequem von der Hand? Dann kann es ja losgehen! Gut zu wissen ist, dass Baumwollstoffe am besten sind, weil sie nicht so schnell verrutschen wie Polyester.

KINDERFREUNDLICHE NÄHDESIGNS UND PROJEKTE

Was für das Handwerk notwendig ist, gilt umso mehr beim Nähen: Ohne Effektivität macht Kreativität nur halb so viel Spaß. Deshalb ist es so wichtig, ein Design zu wählen, das ein schnelles „Aha“-Erlebnis bietet und das Kinder optimal nutzen können – zum Beispiel ein kleines gefülltes Kissen oder eine so einfache Tragetasche. Wenn die Kinder sich an für sie viel zu schwierigen Projekten direkt versuchen, geht ihnen schnell die Lust am Nähen verloren, was man natürlich unbedingt vermeiden sollte.

GEDULD WALTEN LASSEN AM ANFANG

Beim Nähen sollte man am besten immer so langsam und präzise wie möglich vorgehen. Die Arbeit am Fuß erfordert große Sensibilität, auch von Erwachsenen. Zunächst ist es besser, sanft auf das Pedal zu steigen, die Nähgeschwindigkeit der Maschine ist – wenn sie einstellbar ist – standardmäßig auf der untersten Ebene.

ERST MIT KLAMMERN STATT NADELN ÜBEN

Ein guter Tipp, wenn man sich immer wieder piekst beim Fixieren der Stecknadeln: Statt den Nadeln können genauso gut Stoffklammern verwendet werden! Sie bieten einen sicheren Halt und verhindern weitere unnötige Löcher im Stoff.

RICHTIG EINFÄDELN IST DIE KUNST

Das Einfädeln und die manuelle Arbeit mit der Schere gehören zum Nähen mit der Maschine und sind definitiv kein Kinderspiel! Deshalb ist es besser, dem Kind den Umgang mit dem Faden mehrmals zu erklären, bevor es dann selbst zur Tat schreitet, natürlich erstmal noch unter Beobachtung.

Vitamin D im Winter ganz besonders wichtig

„Vitamin D“ ist ein Oberbegriff für verschiedene Vorläufer von Hormonen, die den Kalziumstoffwechsel regulieren. Sie sorgen dafür, dass der Körper immer gut mit Mineralien versorgt ist. Es wird zwischen pflanzlichem Vitamin D2 und tierischem Vitamin D3 unterschieden. Beide sind beim Menschen gleichermaßen wirksam.

Auch im Darm sorgt Vitamin D dafür, dass das Kalzium in der Nahrung schnell vom Körper aufgenommen wird. In Knochenzellen unterstützt Vitamin D die Aufnahme von Kalzium in die Knochenmasse. Vitamin D ist auch in den Nieren wirksam. Dort verhindert es, dass zu viel Kalzium über den Urin ausgeschieden wird. Ein signifikanter Mangel an Vitamin D verursacht Erkrankungen des Skelettsystems.

Einige Zellen des Immunsystems sind auch auf Vitamin D angewiesen. Diese wichtige Substanz spielt auch eine Rolle bei der Erhaltung des Gleichgewichts von Schilddrüsenhormonen und Insulin. Bei Vitamin D-Mangel wird die Insulinsekretion deutlich reduziert. Finnische Studien haben auch gezeigt, dass eine regelmäßige Verabreichung von Vitamin D an Kleinkinder das Risiko für Typ-1-Diabetes um 80% senken kann.

Auch Vitamin D hat eine entzündungshemmende Wirkung. Dies wirkt sich z.B. bei chronischen Darmentzündungen oder Psoriasis positiv aus.

Ein ganz besonderes Vitamin

Der Körper kann die meisten Vitamine nicht produzieren, braucht sie aber zum Überleben. Vitamin D hat hier einen besonderen Platz: Im Prinzip kann der Körper Vitamin D selbst produzieren.

Vitamin D wird in der Haut produziert. Der Rohstoff ist Cholesterin, das im Körper zumindest nicht ungenügend ist. Die Energie, die zur Herstellung von Vitamin D benötigt wird, muss jedoch aus Sonnenlicht stammen und arbeitet nicht mit anderen Formen der Erleuchtung zusammen.

Das Faustregel: Um den Bedarf für zwei Tage zu decken, setzen Sie Gesicht, Hände und Arme an einem schönen Sommertag 15 Minuten lang der Sonne aus.

Es mag einfach erscheinen, aber die Tücke ist folgende: Im Winter gibt es keinen hellen Sommertag, die Sonne ist in unseren Breiten viel niedriger (falls sie überhaupt scheint) und gibt viel weniger UV-Licht ab als im Sommer.

Außerdem nimmt die Fähigkeit, Vitamin D zu produzieren, mit zunehmendem Alter ab: Zwischen 20 und 80 Jahren wird sie halbiert.

Die Vitaminspeicher werden mit der Zeit leer

Vitamin D ist eines der fettlöslichen Vitamine. Das bedeutet, dass der Körper es im Gegensatz zu den meisten wasserlöslichen Vitaminen über einen längeren Zeitraum speichern kann. Wenn die Produktion eines Organismus‘ nicht ausreicht, um die Nachfrage zu decken, kann der Organismus auf seine Reserven zurückgreifen. Auf diese Weise können Sie einen bestimmten Zeitraum abdecken, aber irgendwann sind die Speicher trotzdem leer.

Besonders im Winter, nach langen Monaten mit schlechter Sonneneinstrahlung und dicker Kleidung, sind die Körperreserven bereits stark geschädigt oder völlig erschöpft.

So kann beispielsweise ein Vitamin D-Mangel mit einer erhöhter Empfindlichkeit gegenüber Infektionen, Stimmungsschwankungen oder Hautproblemen begleitet werden. Für einige Menschen ist das Risiko besonders hoch: Wenn Sie z.B. dunkle Haut haben, ist die Fähigkeit, nur Vitamin D zu produzieren, eingeschränkt.

Lieferanten von Vitamin D

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 5 µg (Mikrogramm) Vitamin D für Erwachsene. Kinder unter 12 Monaten benötigen doppelt so viel, um Knochen und Zähne zu entwickeln. Um Rachitis zu vermeiden, verschreibt der Kinderarzt entsprechende Präparate.

Auch Menschen über 65 Jahre benötigen 10 µg pro Tag, da ihre Produktion begrenzt ist. Vitamin D wird manchmal auch in I.E. (Internationale Einheiten) zugeführt. 5 µg entspricht 200 I.E.

Die besten Quellen für Vitamin D sind Fisch (hauptsächlich Hering, Lachs und Aal), Innereien, Eier und Milchprodukte (obwohl sie je nach Jahreszeit stark variieren). Dies sind jedoch Tierfuttermittel.

Avocados, Pilze und Margarine (angereichert mit Vitamin D) sind für Vegetarier (streng genommen) geeignet. Wenn eine ausreichende Versorgung nicht allein über die Ernährung bereitgestellt werden kann, sollten entsprechende Vitamin D Tabletten aus der Apotheke zusätzlich eingenommen werden.

Weitere hilfreiche Infos über Vitamin D gibt es bei der Apotheken Umschau.

Was bei Mode und Fashion so alles schief gehen kann

Es ist ja nicht so, dass gutes Aussehen nicht eine Frage des Geschmacks ist aber dennoch gibt es einige Styles, die geradezu danach schreien, schräg angesehen und auch dementsprechend kommentiert zu werden. Mode und Fashion ist ein Überbegriff, der in den letzten Jahren unglaubliche Formen angenommen hat. Egal wie seltsam etwas aussieht, solange man es mit dem Wort „Mode“ betitelt, nicken alle nur wissend und fragen sich, wie sie diesen Trend eigentlich verpassen konnten. Kaum etwas hat so viel Einfluss auf die Menschen wie Kleidungsstücke und eigentlich ist das ja auch nicht verwunderlich, denn wie sonst soll man sich von anderen Menschen abheben?

Von Yeti-Latschen und Pumphosen

Yeti LatschenEs gibt jedoch einige Dinge, die gehen einfach gar nicht und gerade jetzt im Winter, wo der Körper mit jeder Menge Kleidungsstücken geschmückt wird, zeigen sich auf den Straßen wieder einige Fauxpas, die einem echten Modekenner nur ein Kopfschütteln abringen. Direkt in die Gedanken kommen da die ach so angesagten Moon Boots. Mal ehrlich, Winterstiefel, die aussehen wie Hausschuhe, weder wasser- noch winddicht sind und zudem aus schmalen Füßen Yeti-Latschen machen – wo genau verbirgt sich da der Trend? Und dabei ist es völlig egal ob Blondine, Brünette oder Punk – Moon Boots sind NICHT in Mode, aber so lange es immer wieder einen Hollywoodstar gibt, der auf dem Weg zur Mülltonne dort hineinschlüpft und dann noch vergisst, sie direkt in der Tonne abzuladen, gibt es auch immer Nachmacher.

Eine weitere Modesünde, die nicht nur seltsam wirkt sondern auch noch jeden Ansatz von Figur verschwinden lässt, sind die Pumphosen. Mal ehrlich, die Dinger sehen doch aus, als wenn ein Schneiderlehrling nicht wusste, wohin mit dem Stoff. Da können noch so hübsche Mädels drin stecken, Pumphosen sehen einfach nicht nett aus, passen schon gar nicht zu Stiefeln und sollten auch nicht mit einem dicken Wintermantel kombiniert werden. Aber jeder ist seines Glückes Schmied, das ist auch in der Modewelt nicht anders und dennoch – auch in diesem Winter warten garantiert wieder jede Menge zwielichte Trends auf Abnehmer, die sie zur Erheiterung der Allgemeinheit auch finden werden.

Wenn Junggesellen Abschied nehmen

Das Wochenende ist gerade vorüber. Wer also aktuell Freitag oder Samstag Nacht auf der Piste unterwegs war, der ist auch sicherlich auf den einen oder anderen Junggesellenabschied getroffen. Der Brauch will es so, dass üblicherweise das letzte Wochenende vor der Hochzeit, im Kreise der Freunde, noch mal ordentlich auf den „Putz gehauen“ wird. Wer kennt diese lustigen Gruppierungen nicht, die sich häufig alle im Einheitslook stylen und dann mit Braut oder Bräutigam durch die Straßen, Kneipen und Clubs ziehen. Der zukünftige Ehemensch muß dabei komische Aufgaben erfüllen und es werden nützliche Utensilien oder auch einfach Küsse verkauft, um nach Möglichkeit mit dem Erlös den Abend zu bestreiten. Komischerweise finden nicht alle Heiratswilligen dieses Szenario attraktiv und spaßig. Da kommt ein neuer Trend für Junggesellenabschiede vielleicht genau richtig.

Wellness für Last-Minute-Singles

entspannender JunggesellenabschiedErste Wellnessoasen und Wellnesshotels bieten für Junggesellenabschiede interessante Arrangements. Wie z.B. besonders dekorierte Suiten mit Kerzen, Kamin und DVD-Player um z.B. gemeinsam einen romantische Film zu schauen. Eine Grundaustattung mit Prosecco, frischen Früchten und Pralinen, um auch den Gaumen zu verwöhnen. Natürlich kann auch bis hin zu einem kompletten Catering alles geliefert werden. Einige Wellnesshäuser bieten auch so genannte Private Spa Suiten an.

Auch diese können von einer Junggesellengruppe gebucht werden. Hier stehen für den ganz privaten Gebrauch z.B. Whirlpool, Finnische Sauna, Dampfbad, Ruheräume etc. zur Verfügung. Sonderleistungen wie Massagen, Beautybehandlungen oder Personal Trainer können auf Wunsch natürlich nach Herzenslust zusätzlich gebucht werden. Der Umfang der Arrangements kommt natürlich auch immer ein wenig auf das gesetzte Budget an. Bisher interessiert sich besonders das weibliche Geschlecht für eine solche Junggesellen-Abschieds-Alternative. Doch auch für die Männer kann ein solcher Junggesellenabschied durchaus zur Alternative werden.

Wie wäre es z.B. mit einem Bad im rustikalen Zuber, statt Prosecco mit einem Whiskey oder einem kühlen Bier und die Pralinen werden durch eine ordentliche Zigarre ersetzt. Massagen und Schönheitsanwendungen werden dabei natürlich auch auf den Mann abgestimmt. Wie wäre es z.B. mit einer traditionellen Nassrasur in Verbindung mit einer Fußreflexzonenmassage. Wer gar nicht drauf verzichten kann, der kann Braut und Bräutigam natürlich auch im Wellnesshotel oder in der Wellnessoase noch mit der einen oder anderen kniffeligen Aufgabe bedenken.

Wo findet man solche Wellnessoasen?

Internetseiten wie traum-spa.de oder auch spaness.de zeigen wellnessinteressierten Junggesellen Location mit Entspannungsfaktor. Bei traum-spa.de gibt es sogar eine extra Rubrik mit dem Namen „Wellness für Junggesellenabschiede“. Die Wellness-Experten von Spaness können darüber hinaus bei der Findung der richtigen Location behilflich sein, da sie alle präsentierten Häuser auf der Internetseite auch wirklich persönlich kennen.

Nun mal die Frage an euch, könntet auch ihr euch eine solche Alternative zum Junggesellenabschied vorstellen oder hat vielleicht sogar jemand von euch eine derartige Verabschiedung mitgemacht?

Premium Mundduschen im Überblick

Die Tägliche Zahnpflege mit einer Munddusche verbessern

Für die meisten Leute besteht die tägliche Zahnpflege lediglich aus 2 mal täglich Zähneputzen. Doch eine Zahnbürste kommt bei weitem nicht an alle Stellen im Gebiss, wo sich Essensreste und Plaque ablagern können. Die Konsequenzen sind meistens nur Mundgeruch, bei immer mehr Menschen jedoch auch unangenehmere Probleme, wie etwa eine blutige Zahnfleischentzündung oder gar Parodonthose. Eine Munddusche hilft hierbei sowohl präventiv, sowie auch lindernd, wenn man bereits größere Probleme mit der eigenen Mundhygiene hat.

Munddusche Erfahrung

Warum eine gründliche Zahnpflege so wichtig ist

Den meisten geht es primär um das Problem Mundgeruch oder um ein reineres Gefühl im Mund. Jedoch ist schon lange bekannt und mit mehreren Studien bewiesen, dass chronische Entzündungen, wie Gingivitis und Parodontitis im Zusammenhang mit weit schlimmeren Krankheiten in Verbindung stehen, wie beispielsweise Darmkrebs. Auch die Chance für eine Fehlgeburt scheint laut jener Studien weitaus höher sein, wenn man viel mit Entzündungsherden im Körper zu kämpfen hat.

Wie genau kann eine Munddusche helfen?

Wie bereits erwähnt, erreicht man mit einer Munddusche Stellen im Mund, die man mit einer Zahnbürste in den seltensten Fällen säubern kann. Dies liegt daran, dass die Munddusche mit einem gebündelten Wasserstrahl arbeitet und somit auch keine direkten mechanischen Kräfte auf empfindliche Stellen, wie dem Zahnfleisch einwirken. Gerade in den Interdentalräumen und den Zahnhälsen siedeln sich aufgrund der vielen Essensreste bedeutend mehr Bakterien an, als an anderen Stellen. Mit einer Munddusche kann man jene Stellen unkompliziert und präzise reinigen, was sowohl Mundgeruch mindert und Entzündungen stark vorbeugt. Doch welche Munddusche ist denn nun empfehlenswert?

Premium-Mundduschen von Waterpik

Mundduschen von Waterpik sind das absolute Non-Plus-Ultra auf dem gesamten Markt. Das liegt zum einen daran, dass Waterpik die Munddusche in den 60er Jahren erfunden hat und zum anderen, dass die Geräte absolut toll durchdacht und einwandfrei verarbeitet sind.

Das Topmodell des Herstellers ist die Waterpik WP 660 Ultra Professional. Diese Munddusche verfügt über einen 600ml großen Wassertank, einen äußerst kräftigen Wasserstrahl, der sich stufenlos regeln lässt und zudem einen Massagemodus, der bei der WP 660 “Hydro-Puls-Massage” genannt wird. Mit diesem Modus kann man durch massageartige Sprühstöße die Durchblutung des Zahnfleischs anregen. Außerdem ist das Zubehör bei Waterpik Top. Man bekommt insgesamt sieben Aufsätze mitgeliefert, die unter anderem auch für Zahnspangen – und Implantatträgern konzipiert wurden. Einen ausführlichen Testbericht zur Waterpik WP 660 finden Sie unter http://munddusche-tests.net/produkt/waterpik-wp-660/